Donnerstag, 6. September 2012

PFLAUMEN-ROTWEIN-REDUKTION

Pflaumen aus Nachbars Garten 


Ich bin ja bekennende Backlegasthenikerin und stand vor einem Problem ... was machste mit kiloweise Pflaumen ?
Erstmal keinen Kuchen, ich bin kein Fan von Kuchen ... von Pflaumenkuchen mal abgesehen, aber schön saftig und am besten mit Schlagsahne,  die auch noch am liebsten aus professionellen Sahnemaschinen !
Ich habe mal wieder meine Kochverrückten in der Facebook-Gruppe "Käptn`s Dinner" gefragt und es kam unter anderem ein Rezept für eine Pflaumen-Balsamico-Rotwein-Reduktion ... prima !




Ein Kilo Pflaumen / Zwetschgen entkernen ... 






Die Pflaumen in einen Topf mit 500g Zucker, einer Zimtstange, 250ml weissem Balsamico, Zitronenabrieb und etwas Chiliflocken und etwas Orangenscheiben geben und aufkochen lassen .
Wenn sich die Schalen von den Pflaumen löst vom Feuer nehmen und bis zum nächsten Tag ziehen lassen ...
ca. 300 ml Rotwein aufgiessen, nochmals aufkochen lassen und das ganze durch ein engmaschiges Sieb abseihen ----->




Die Flüssigkeit auf die Hälfte einkochen / reduzieren , bis es eine Konsistenz wie ein Sirup hat ... noch heiss in gründlich saubere Flasche abfüllen ....
bitte beachten, daß der Sirup / Creme im heissen Zustand flüssiger ist ...



Mit dieser Reduktion kann man Marinaden zu Rind , Sauerbraten verfeinern oder auch zur Vinaigrette für Salate hinzufügen oder dosiert zum Käse geniessen . 

EURE GRETA 


Kommentare:

  1. Nicht schlecht...
    Da die Pflaumen/Zwetschgenzeit grad läuft, könnte ich ja auch. Wenn ich irgendwann mal Zeit hab

    Grüße nach Hamburg meine Liebste!

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee, leider sind meine Zwetschgen schon lange geerntet, aber mit tiefgekühlten funktioniert das bestimmt auch :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt wirklich interessant. Wäre mal einen Versuch wert. Danke für die Anregung!

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss noch jetzt aus neuer Erfahrung hinzu fügen .... nicht zu sehr reduzieren , wenn es kalt ist kommt es sonst nimmer aus der Flasche ;-) ich werde die im Wasserbad erwärmen und doch noch mit Rotwein verlängern ...

    AntwortenLöschen
  5. Sahne aus professioneller Maschine ;-)))))) Das ist die einzige Sahne, die ich auch sehr gern mag - und dann ab in den Café! Tolle Idee Greta - es wird Dir weitere Deiner leckeren Soßen *versüßen*!

    AntwortenLöschen
  6. Einfach lecker! Hätte ich nur Zeit, es Dir nachzumachen!

    AntwortenLöschen
  7. Hei Liebe Freundin,

    ich hätte da auch noch eine Idee für Pflaumen-Chutney! Mit Sternanis und Chilli....Lecker...

    Danke auch nochmal für die Karte. Den Jungs hat's mal wieder sehr gut gefallen und ich bin auch bald mal wieder da! Drück Dich! Regine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Reginsche,

    danke für deinen Kommentar .... lass uns doch mal treffen, ist schon so lange her.
    Ich drück dich zurück und hoffe auf ein baldiges Wiedersehen ;-)

    AntwortenLöschen